Auch der Bürgermeister war dabei

Nach zehn Jahren Pause: Endlich wieder ein Kirmesumzug in Oberrieden

+
Schrill und bunt: Der Kirmesumzug in Oberrieden machte viel Spaß. 

Oberrieden. Ganz Oberrieden schien am Sonntag auf den Beinen zu sein, als sich nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder ein Kirmesumzug durch das Dorf schlängelte. 

Wer nicht gerade mit einem der Vereine aus dem Ort als Fußgruppe oder auf dem Motivwagen auf der Runde durch den Ort mit dabei war, der hatte sich vor allem zur Ortsmitte eingefunden und bildete dort beiderseits der Straße einen dichten Spalier. Auch Bürgermeister Frank Hix hatte es sich nicht nehmen lassen, in der Gruppe an der Spitze des Zuges zusammen mit den Mitgliedern des Kirmesvereins und den Kirmesburschen zu marschieren und den Schaulustigen zuzuwinken.

Kaum war der Kirmesumzug zu Ende, schon setzte eine massenhafte Bewegung in Richtung Festzelt ein. Das musikalische Spektakel mit den Ben-Hegen-Highlanders, der Band im Schottenrock aus Neu-Eichenberg mit ihren Pipes und Drums wollte offenbar niemand verpassen. (zlr) 

Kirmesumzug in Oberrieden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare