Bad Sooden-Allendorf in Hessen

Streit eskaliert - Mann schlägt mit Küchenbeil zu

In Bad Sooden-Allendorf ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert.
+
In Bad Sooden-Allendorf ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert.

Ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert am Montag in einer Wohnung in Bad Sooden-Allendorf in Hessen. Dann schlägt einer der Männer mit einem Küchenbeil zu.

  • In Bad Sooden-Allendorf bei Eschwege in Hessen ist ein Streit eskaliert
  • Ein Mann schlägt mit einem Küchenbeil zu
  • Die Polizei ist mit mehren Streifen im Einsatz

Bad Sooden-Allendorf/Eschwege - In Bad Sooden-Allendorf im Werra-Meißner-Kreis (Hessen) ist am Montagnachmittag (22.06.2020) ein Streit eskaliert. 

Wie die Polizei Eschwege mitteilt, wurden die Beamten um kurz nach 16 Uhr zu einem Einsatz am Landgraf-Philipp-Platz in Bad Sooden-Allendorf (Hessen) gerufen. Dort war ein Streit zweier Männer in einer Wohnung eskaliert. Am Ende floss Blut. Die Polizei Eschwege war mit mehreren Polizeistreifen im Einsatz.

Bad Sooden-Allendorf in Hessen: Streit eskaliert - Mann wirft Sojaflasche 

Dem Bericht der Polizei zufolge war es in einem an den Landgraf-Philipp-Platz angrenzenden Mehrfamilienhaus zwischen der Kurhausstraße und der Langen Reihe in Bad Sooden-Allendorf in Hessen zum Streit zwischen einem 24-Jährigen und einem 25-Jährigen gekommen. Beide Männer sind chinesische Staatsangehörige.

In der Küche der Wohnung in Bad Sooden-Allendorf (Hessen) warf der Jüngere dem Älteren eine Sojaflasche gegen die Stirn. Sie zersprang anschließend an der Küchenwand. Der 25-Jährige ergriff daraufhin ein kleines Küchenbeil.

Hessen: Streit endet blutig - Mann schlägt mit Küchenbeil zu

Der 24-Jährige verließ die Küche der Wohnung in Bad Sooden-Allendorf in Hessen und begab sich in ein Zimmer. Dort ging der 25-Jährige mit dem Küchenbeil auf seinen Mitbewohner los. Er schlug mit dem kleinen Küchenbeil gegen den Kopf des 24-Jährigen, was eine größere Platzwunde zur Folge hatte.

Zahlreiche Menschen wurden Zeugen, wie Rettungskräfte die beiden Verletzten in Bad Sooden-Allendorf in Hessen erstversorgten. Alle Beteiligten wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Streit in Bad Sooden-Allendorf in Hessen eskaliert 

Ein Alkoholtest verlief bei beiden an dem Streit beteiligten Männern negativ. Der 25-Jährige wurde, nachdem er von der Polizei Eschwege (Hessen) erkennungsdienstlich behandelt worden war, noch am Montagabend aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Die Freundin des 24-Jährigen erlitt, wie Polizeisprecher Jörg Künstler berichtet, durch die Auseinandersetzung einen Schock. Mit mehreren Polizeistreifen habe die Situation in Bad Sooden-Allendorf bei Eschwege in Hessen schnell beruhigt und auch aufgeklärt werden können. (Von Stefan Forbert und Chris Cortis)

Hessen: Weitere Einsätze der Polizei nach einem Streit

In einem Lidl-Markt in Eschwege (Hessen) ist ein Streit zwischen einem 32-jährigen Eschweger und einem 50-Jährigen* aus der Gemeinde Meinhard an der Kasse offenbar so eskaliert, dass ein Messer gezückt wurde.

Ein Streit um Zigaretten in Kassel ist eskaliert: Es fallen sogar Schüsse. Vater und Sohn werden schwer verletzt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

In Kassel soll es zu einem Streit unter Familienangehörigen gekommen sein. Ein Mann wurde tödlich verletzt in einem Mehrfamilienhaus aufgefunden. Mit seinem Auto hat in Mann nahe Kassel nach einem Streit seinen Kontrahtenten umgefahren.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion