Falsch überholt: Zivilstreife stellt Betrüger

Walburg. Ausgerechnet eine Zivilstreife der Eschweger Kriminalpolizei überholte ein 55-jähriger Autofahrer aus Gotha gestern Vormittag bei Walburg trotz durchgezogener Mittellinie. Als die Beamten den Verkehrssünder wenig später stoppten, stellten sie fest, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wird. Die Staatsanwaltschaft Erfurt fahndete wegen Betruges nach dem Autofahrer, die Eschweger Polizei verhaftete ihn. Nachdem er eine offene Strafzahlung in Höhe von rund 1300 Euro bezahlt hatte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare