Fast unverletzt nach Überschlag

Witzenhausen. Glück im Unglück hatte ein 23-jähriger Kleinalmeröder am Donnerstag kurz nach 17 Uhr bei einem Alleinunfall auf der Straße von Witzenhausen nach Kleinalmerode.

Auf gerader Strecke hatte er, nach Vermutung der Polizei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über seinen Wagen verloren und das Steuer verrissen.

Der Pkw geriet in den Graben, überschlug sich nach dem Aufprall gegen einen Wasserdurchlass und blieb auf dem Dach auf einer Wiese liegen. Der junge Mann zog sich geringe Prellungen durch den Gurt zu.

Der Totalschaden wurde auf 1500 Euro beziffert.

Die Feuerwehr war mit 20 Mann im Einsatz. (sff)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare