1. Werra-Rundschau
  2. Lokales
  3. Kreisteil Witzenhausen

Flammen schlagen in Bad Sooden-Allendorf auf Partyraum über

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefan Forbert

Kommentare

Ausschnitt von der Front eines im Einsatz befindlichen Feuerwehrfahrzeugs
Wegen eines sich ausbreitenden Heckenbrandes war die Feuerwehr von Bad Sooden-Allendorf am Freitagnachmittag in der Eichwegsiedlung im Einsatz © Malte Christians

Unsachgemäße Entsorgung von Grill-Asche hat am Freitagnachmittag zur Alarmierung der Feuerwehr geführt. Zudem wurde eine 61 Jahre alte Frau durch Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt.

Bad Sooden-Allendorf – Wie die Polizei berichtete, war es am Grünen Weg in Allendorf zunächst zum Brand einer drei Meter hohen Hecke gekommen, weil offensichtlich noch nicht vollkommen erkaltete Asche auf den Kompost geworfen worden war.

Die Hecke brannte über eine Länge von rund zehn Metern bis zum Stamm ab, zudem setzten die Flammen noch den Holzrahmen eines auf dem Nachbargrundstückangrenzenden Partyraumes in Brand.

Die um 16.10 Uhr alarmierten Feuerwehr von Bad Sooden-Allendorf brachte der Brand schnell unter Kontrolle und verhinderte ein Ausweiten des Feuers. Die 61-jährige Eigentümerin des Partyraumes hatte noch versucht, den Brand zu löschen.

Den Brandschaden gibt die Polizei mit 1000 Euro an.  (sff)

Auch interessant

Kommentare