Flüchtlinge in Hessisch Lichtenau: Es kamen viele Familien

+
Bewacht: Der Eingang zum Zeltlager.

Hessisch Lichtenau. Die ersten 48 Flüchtlinge sind in der Nacht zu Donnerstag im Zeltlager in Hessisch Lichtenau angekommen. Darunter waren viele Familien.

Wie Heinrich Schäfer, Betriebsleiter der Zeltstadt vom Regierungspräsidium Kassel bestätigte, kamen die Menschen per Bus gegen 23 Uhr an.

Im Lager stehen extra Familienzelte bereit. Es gibt fünf Zelte, die jeweils Platz für fünf Menschen bieten. Bereits ab 14 Uhr hatten die Ehrenamtlichen auf die Ankunft der Menschen gewartet.

Am Donnerstag war das gesamte Gelände abgesperrt und mit Sichtschutz versehen. Sicherheitsleute bewachen rund um die Uhr die Eingänge, damit kein Unbefugter Zutritt erhält.

Aufbau der Zeltstadt auf dem Sportplatz in Hessisch Lichtenau

Lesen Sie auch:

Flüchtlingsunterkunft in Hessisch Lichtenau: Es wird konkreter Hessisch Lichtenau: Zeltstadt wird auf Sportplatz aufgebaut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare