1250 Personen zusätzlich zur Zeltstadt

Erheblich mehr Flüchtlinge sollen nach Hessisch Lichtenau

Regierungspräsident Lübcke: Erheblich mehr Flüchtlinge als bisher gedacht kommen nach Hessisch Lichtenau.

Hessisch Lichtenau. Die Zahl der Flüchtlinge wird deutlich höher sein als zunächst gedacht. Zusätzlich zu den 580 in der Zeltstadt sollen nun weitere 1250 aufgenommen werden.

Das teilte Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke am Mittwochabend mit. Unterdessen warteten rund 50 Helfer von Polizei, DRK und dem Regierungspräsidium Kassel sowie Dolmetscher stundenlang auf die Ankunft der ersten Flüchtlinge in der Zeltstadt auf dem Sportplatz.

Laut Lübcke sollen in der geplanten Erstaufnahmeeinrichtung im Gewerbegebiet Senkefeld wohl 1250 Menschen in zwei großen Leichtbauhallen untergebracht werden. Die eine biete Platz für 1000 Personen, die andere Raum für 250 Personen sowie für die Versorgung und Verwaltung. Maximal könnten hier 1500 Menschen unterkommen, so Lübcke. Je nachdem, wie stark der Flüchtlingsstrom bleibt, soll auch die Zeltstadt zunächst als Zwischenlager weiter bestehen bleiben - notfalls über Winter.

Die ersten Flüchtlinge sollten noch in der Nacht zu Donnerstag in der gerade errichteten Zeltstadt ankommen. Bei Redaktionsschluss bestätigte das Regierungspräsidium Kassel, dass mindestens 55 Personen für den Transport von der Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen nach Nordhessen vorgemerkt seien - darunter Familien mit kleinen Kindern, die in eigens eingerichteten Familienzelten untergebracht werden. Warum sich ihre Ankunft so lange verzögerte, war am Mittwoch nicht in Erfahrung zu bringen. Lübcke dazu: „Die Lage ändert sich nicht täglich, sondern stündlich.“

Damit die Ankunft der Flüchtlinge reibungslos ablaufen kann, standen zehn Übersetzer bereit. Da vorher nicht bekannt war, woher die Menschen stammen, habe man Dolmetscher mit unterschiedlichen Sprachkenntnissen, vor allem Arabisch und Kurdisch, angefordert, sagte Stefan Reupke vom Regierungspräsidium Kassel. Neben dem Übersetzen bleiben sie als Ansprechpartner für die Menschen vor Ort.

Aufbau der Zeltstadt auf dem Sportplatz in Hessisch Lichtenau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare