Stein flog fast 20 Meter weit

Andreas Henning und Melanie Heczko sind Deutsche Meister im Kirschsteinspucken

+
Wer spuckt weiter? Die neue Deutsche Meisterin der Frauen, Melanie Heczko, bei einem Spuckversuch, beobachtet von der Zweiten der Konkurrenz, Nina Schmidt (links).

Witzenhausen. Er wirkte während der Endrunde etwas nervös, am Ende strahlte Andreas Henning und gewann seine erste Deutsche Meisterschaft im Kirschsteinspucken in Witzenhausen mit 19,64 Meter.

Damit entthronte Henning den Sieger des letzten Jahres Andreas Weiser, der das Treppchen verfehlte. Mit 18,58 Meter kam André Euler auf den zweiten Rang. Dritter wurde Thomas Kochel mit 17,35 Meter.

In der Konkurrenz der Frauen gewann Melanie Heczko mit 14,68 Meter vor Nina Schmidt mit 13,65 Meter und der Überraschungsdritten Kirschenprinzessin Jamie Schöniger mit 12,70 Meter. Bei der Jugend (bis 15 Jahre) siegte Jaschka Nicol mit 16,51 Meter vor David Goldmann mit 12,55 Meter und Till Erik Rabe mit 10,30 Meter.

Der Mannschaftswettbewerb war eine klare Sache für das zum fünften Mal hintereinander auf Platz 1 stehende Team der Katholischen Kir(s)chenspucker mit 80,48 Meter. Zweiter wurde die Mannschaft Paparozzi mit 75,26 Meter vor dem Team Katholisches Kir(s)chen-Mix, die als Mannschaft 71,31 Meter erreichten.

Der gut besetzte Wettkampf mit weit über 100 Teilnehmern war bis zum Schluss sehr spannend und begeisterte die vielen Zuschauer.

Interessierte Zuschauer und Teilnehmer im Mannschaftswettbewerb waren acht Mitglieder der Fahrradgruppe „Montagsradler“ aus Schauenburg-Elgershausen, die die mehr als 70 Kilometer nach Witzenhausen geradelt sind und am Sonntag wieder die Rückfahrt antraten. Der ehemalige Witzenhäuser Hans-Jürgen Heinemann sagte: „Leider hatte ein Mitglied unserer Rentnertruppe auf der Hinfahrt nach Witzenhausen einen Unfall, sodass er die Fahrt abbrechen musste“. Heinemann und seine Mitstreiter wünschen baldige Genesung.

Von Peter Scheunert

Fotos von der Meisterschaft

Deutsche Meisterschaft im Kirschsteinspucken in Witzenhausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare