Hessisch Lichtenau:  Weitere Sachbeschädigungen in der Silvesternacht angezeigt

Hessisch Lichtenau. In der Silvesternacht hatten Unbekannte den Friedhof in Hessisch Lichtenau verwüstet, jetzt wurde eine weiterer Fall von Vandalismus in der Nacht angezeigt.

 Erst jetzt wurde der Polizei eine Sachbeschädigung an der ehemaligen Bahnstrecke Kassel-Eschwege in der Silvesternacht in Hessisch Lichtenau gemeldet. Die Deutsche Bahn Netz AG zeigte an, dass unbekannte Täter das stillgelegte Bahngleis in Höhe des alten Bahnhofs Hessisch Lichtenau-Mitte betreten haben. 

Von dort seien dann Waschbetonplatten in die darunterliegende Fußgängerunterführung – der Verbindung von der Leipziger Straße zur Bergstraße – geworfen worden, die dort allesamt zerbrachen. In der Unterführung sei zudem die Plastikabdeckung einer Deckenleuchte zerstört worden. Der Schaden wird von den Beamten auf etwa 100 Euro geschätzt. Vermutet wird, dass es aufgrund der räumlichen wie zeitlichen Nähe zu den Verwüstungen auf dem Friedhof in Hessisch Lichtenau in der Silvesternacht, diese Sachbeschädigungen durch dieselben Täter begangen worden sein könnten.  • Hinweise: Tel. 0 56 02/9 39 30

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare