Zwölf Feuerwehrleute löschten Brand

Kleintransporter fing zwischen Hessisch Lichtenau und Retterode Feuer

+
Ging in Flammen auf: Die Feuerwehr Hessisch Lichtenau musste am Donnerstagvormittag einen brennenden Kleintransporter löschen.

Zum Brand eines Kleintransporters wurde die Feuerwehr Hessisch Lichtenau am Donnerstag auf die B487 gerufen.

Zwischen der Lossestadt und Retterode hatte das Fahrzeug gegen 10.45 Uhr an einem Wirtschaftsweg nahe des Meißner-Baumarktes nach einem technischen Defekt Feuer gefangen, berichtet Feuerwehrsprecher Stefan Schlegel. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Die Wehr war mit zwei Fahrzeugen und zwölf Helfern im Einsatz, ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer. 

Die B487 musste eine halbe Stunde während der Bergungsarbeiten gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion