Hundehalter müssen ab 2014 mehr zahlen

Hessisch Lichtenau. Die Hundesteuersatzung der Stadt Hessisch Lichtenau aus dem Jahr 1998 ist neu gefasst worden. Ab Januar 2014 müssen Hundehalter zwei Euro mehr pro Monat zahlen.

Das haben die Lichtenauer Stadtverordneten während ihrer Sitzung am Freitag in der Mehrzweckhalle in Hopfelde beschlossen.

Mit der Gebührenerhöhung sollen die Einnahmen der Stadt von 60.000 auf 80.000 Euro pro Jahr steigen. Der Steuersatz liegt dann bei 96 Euro pro Jahr für den Ersthund. Für einen zweiten Hund werden dann 132 Euro im Jahr fällig. (alh)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare