200.000 Euro Schaden

Laudenbach: Gebäude stand in Flammen - Über 100 Feuerwehrleute im Einsatz

Im Werra-Meißner-Kreis ist eine Scheune in Brand geraten. Das Gebäude befindet sich in der Ortsmitte von Laudenbach. Die Feuerwehr rückte zu einem Großeinsatz aus
+
Im Werra-Meißner-Kreis ist eine Scheune in Brand geraten. Das Gebäude befindet sich in der Ortsmitte von Laudenbach. Die Feuerwehr rückte zu einem Großeinsatz aus

In Laudenbach im Werra-Meißner-Kreis ist am Donnerstagabend ein Gebäude in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte zu einem Großeinsatz aus - mit mehr als 100 Feuerwehrleuten.

Laudenbach/Großalmerode - In der Ortsmitte von Laudenbach im Werra-Meißner-Kreis ist am Donnerstagabend eine Scheune in Brand geraten. Das Gebäude stand bereits komplett in Flammen, als die Polizei vor Ort eintraf.

Etwa 120 Feuerwehrleute aus dem Werra-Meißner-Kreis waren im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen. In der Scheune im Großalmeröder Stadtteil Laudenbach waren Heu und Stroh gelagert. Auch einige landwirtschaftliche Geräte standen in der Scheune. Die Bevölkerung wird gebeten Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Brand in einer Scheune in Laudenbach/Großalmerode. Es entstand ein Schaden von 200.000 Euro.

Bei dem Brand entstand laut Angaben der Polizei ein Schaden von etwa 200.000 Euro. Gegen 18.15 Uhr wurde der Brand in der Mitte von Laudenbach im Werra-Meißner-Kreis gemeldet. Zur Brandursache kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. Die Kriminalpolizei Eschwege ermittelt. (Sarah Neumyer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare