Mann bei Auffahrunfall verletzt - 14.000 Euro Schaden

+

Hessisch Lichtenau. Ein Verletzter und Schaden in Höhe von 14.000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Freitag gegen 18.20 Uhr in Fürstenhagen.

Nach Mitteilung der Polizei war in der Hirschhagener Straße ein 29-Jähriger aus Hessisch Lichtenau mit seinem Auto aus Unachtsamkeit an den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw eines 50-Jährigen aus Eschwege gefahren. Der Mann aus der Kreisstadt wurde mit Verdacht auf ein Halswirbelschleudertrauma ins Klinikum seiner Heimatstadt eingeliefert. (zcc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion