Mann stirbt in der Nacht bei Brand

+

Bad Sooden-Allendorf. Bei einem Brand in seiner Wohnung in Bad Sooden-Allendorf ist am Donnerstagmorgen ein 53 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Die Todesursache ist noch unklar.

Wie ein Sprecher der Polizei sagt, wurde der Mann von der Feuerwehr um 2.12 Uhr entdeckt, die wegen Gasgeruchs alarmiert wurde. Trotz sofortiger Rettung aus der Wohnung kam für den 53-Jährigen jede Hilfe zu spät. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Mann bereits tot.

Nach bisherigem Erkenntnisstand war das Schlafzimmer der Ort eines Schwelbrans. Ein Polizeisprecher sagte, dass die Brandursache im Bett zu suchen sei.

Während der Brandbekämpfung wurde das betroffene Mehrfamilienhaus evakuiert. Verletzt wurde niemand. Insgesamt waren 27 Einsatzkräfte der Feuerwehr, darunter drei Trupps unter Atemschutz, ein Rettungsteam, ein Notarzt, Polizei und Kripo an der Einsatzstelle. Während der Löschmaßnahmen wurde die Straße nach Kammerbach und Orferode  für den Verkehr voll gesperrt. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare