Mehrere Diebstähle in Orthopädischer Klinik

Hessisch Lichtenau. Eine etwa 30 Jahre alte Frau soll in der Orthopädischen Klinik in Hessisch Lichtenau mehrere Diebstähle begangen haben. Das vermuten Zeugen. Vermisst werden ein Mobiltelefon und ein Portemonnaie.

Zwischen 11.25 Uhr und 11.50 Uhr ereigneten sich am Dienstagvormittag zwei Diebstähle in der Orthopädischen Klinik in Hessisch Lichtenau, berichtet die Polizei. Zur Tatzeit betraten der oder die noch unbekannten Täter ein Krankenzimmer und entwendeten aus einer Jacke ein Portmonee und von einem weiteren Geschädigten das Smartphone Motorola.

Tatverdächtig ist nach Angaben der Polizei eine weibliche Person, die auf verschiedenen Stationen und der Cafeteria gesehen wurde. Sie soll etwa 30 Jahre alt und etwa 165 cm groß sein. Sie ist von schlanker Gestalt mit schulterlangen hellblonden Haaren. Bekleidet war sie mit schwarzen Leggins, Minirock und Stiefelletten mit hohem Absatz. Sie trug weiterhin eine graue Strickjacke und einen lila Schal. Zudem sprach mit osteuropäischem Akzent. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 400 Euro geschätzt. Hinweise: 05602/93930. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare