Messen für die neue Werrabrücke in Witzenhausen

Witzenhausen. Wann und wo die neue Werrabrücke genau gebaut wird, steht noch nicht fest. Doch inzwischen sind die ersten Vorboten im Witzenhäuser Stadtbild zu sehen.

Maria Pehr und Dr. Frank Neuwirth, Mitarbeiter des Vermessungsbüros EIBS aus Dresden, haben angefangen Daten zu erheben.

Auf dieser Grundlage entwickeln Planer später einmal ein Konzept, wo die zweite Brücke entstehen könnte. Vor Ort werden die Arbeiten noch etwa zwei Monate dauern. (clm)

Rubriklistenbild: © Michaelis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare