Motorradfahrer nach Unfall im Krankenhaus

Bad Sooden-Allendorf. Mit schweren Verletzungen ins Klinikum Werra-Meißner nach Eschwege gebracht wurde ein 46-Jähriger Motorradfahrer aus Bad Sooden-Allendorf in der Nacht zum Samstag.

Wie die Polizei berichtet, überquerte um 0.32 Uhr ein 33-Jähriger aus Wehretal mit seinem Pkw die Bundesstraße 27 in Höhe der Shell-Tankstelle. Dabei habe er den Motorradfahrer, der aus Richtung Eschwege kam, übersehen. Dieser versuchte noch auszuweichen, stieß aber trotzdem mit dem Pkw zusammen.

Den Schaden schätzt die Polizei auf 16 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion