Musikgruppe Narrengold braucht dringend Spielleute

Wie in alten Zeiten: Wo die Gruppe Narrengold (von links Britta Wille, Jasper von der Dattel und Rico Wetzel) auftritt, verbreitet sie mit ihrer mittelalterlichen Musik gute Laune. Foto: Schröter

Bad Sooden-Allendorf. Die Mittelalterformation Narrengold hat rund 50 Auftritte pro Jahr. Die Gruppe sucht dringend neue Spielleute.

Der eine nennt sich Jasper von der Dattel. Rico, der Zweite im Bunde, ist angeblich so arm, dass er sich keinen Nachnamen leisten kann. Und dann ist da noch Britta Wille - zumindest vom Namen her die einzig Normale bei der Mittelalterformation Narrengold.

„Wir sind alle vom Mittelaltervirus befallen“, sagt Rico, der die Gruppe vor knapp fünf Jahren zusammen mit seiner Lebensgefährtin Britta gründete. Als Mitglieder des mittelalterlichen Vereins Westera aus Bad Sooden-Allendorf wollte die Formation, die zwischenzeitlich aus fünf Musikern bestand, Spaß verbreiten.

Und genau das tut sie seither. Auf Mittelaltermärkten und -festen, auf Schlössern und Burgen, aber auch bei Geburtstagen, Hochzeiten und Festumzügen. In historischen Gewändern, mit Trommeln, Schellen und Marktsackpfeifen (einer Art Dudelsack) sowie einem breiten Repertoire an mittelalterlichen, aber witzig interpretierten Liedern sorgt Narrengold überall für beste Stimmung.

Obwohl sich die Gruppe mit rund 50 Auftritten pro Jahr über mangelnde Beschäftigung nicht beklagen kann, gibt es ein Problem. „Wir suchen dringend neue Spielleute“, sagt Rico. Um noch mehr Farbe in ihre Musik zu bringen, hätte er gerne eine Flöte dabei: „Toll wäre auch jemand, der die Laute spielt, Trommeln, Schellen oder Rasseln oder der singen kann.“ Erfahrung mit Mittelaltermusik sei dabei nicht die Grundvoraussetzung. „Vielmehr muss es menschlich auf Anhieb passen, weil wir drei ein sehr familiäres Verhältnis haben und viel Zeit miteinander verbringen“, sagt Rico. Das habe bei Jasper von der Dattel schon einmal hervorragend funktioniert, als er vor zwei Jahren zur Gruppe stieß. „Warum sollte es also nicht ein zweites oder drittes Mal funktionieren?“, sagt Rico. 

spielleute-narrengold@gmx.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare