Verwaltung und Bürger Hand in Hand – Verein soll es richten

Bad muss bleiben

Bürger und Verwaltung gemeinsam fürs Freibad: Thilo Booß (von links), Regine Henke, Bürgermeister Frank Hix, Schwimmmeister Hans-Jörg Müller, Claus-Dieter Schidlack von der TSG-Schwimmabteilung und Bauamtsleiter Helmut Franke. Foto: Cortis

Bad Sooden-Allendorf. Weitere 50 Jahre soll das Freibad in Bad Sooden-Allendorf erhalten bleiben. Darin sind sich die Verantwortlichen im Rathaus und eine Bürgergruppe einig, die sich vor kurzem gebildet hat, um die finanziell angeschlagene Stadt in wirtschaftlichen Fragen zu unterstützen.

Info-Abend am Montag

Am Donnerstag nutzten die Partner – namentlich Bürgermeister Frank Hix, Bauamtsleiter Helmut Franke, Schwimmmeister Hans-Jörg Müller, der Leiter der TSG-Schwimmabteilung, Claus-Dieter Schidlack, sowie Regine Henke und Thilo Booß – das rege Treiben auf dem Wochenmarkt, um Passanten auf die Problematik zum Erhalt des Bades aufmerksam zu machen. Zugleich warben sie für den Besuch eines Info-Abends, auf dem am Montag, 6. Mai, ab 20 Uhr im Hochzeitshaus der aktuelle Sachstand erläutert und möglichst viele Mitstreiter gewonnen werden sollen.

Ziel ist es, ein Konzept zu entwickeln, wie das Freibad auf Dauer zukunftsfähig gemacht werden kann. Erste Ansätze gibt es schon. So wird die Gründung eines Fördervereins angestrebt, der so schnell wie möglich die Trägerschaft des Freibades übernehmen soll.

Ab 2016 nämlich darf das Bad jährlich nur noch maximal 50 000 Euro Miese machen. So ist es im Schutzschirm-Vertrag mit dem Land Hessen festgeschrieben, wonach die Stadt bis 2020 ihren Haushalt ausgleichen muss. Im den vergangenen Jahren hatte das Defizit im Schnitt 160 000 Euro betragen.

Die Kosten senken und die Einnahmen erhöhen, heißt deshalb die Devise. Das Stadtparlament hat deshalb die Eintrittspreise um generell 50 Prozent erhöht. Ansonsten wird stark im Personalbereich gespart, weswegen auch die Öffnungszeiten vormittags gekürzt wurden. Und dem Schwimmmeister werden ehrenamtliche Rettungsschwimmer zur Seite gestellt. (zcc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare