Fahrzeug bremste plötzlich

Zwei Autofahrer streiten über Unfallursache nach Kollision in Hebenshausen

Hebenshausen. Wer ist Schuld an einem Auffahrunfall, der sich am Mittwochabend in Hebenshausen ereignete? Dieser Frage geht aktuell die Polizei nach.

Laut ihrem Bericht wollte ein 32-jähriger Göttinger gegen 21.45 Uhr mit seinem Auto auf der Langen Straße in Richtung Niedergandern ein langsames Fahrzeug überholen. Als er ausscherte, sei der langsame Wagen plötzlich ohne Grund Richtung Fahrbahnmitte gezogen und habe stark gebremst – sagt der Göttinger, der nicht mehr bremsen konnte und mit seinem Auto auffuhr.

Die Fahrerin das anderen Fahrzeugs, eine 21-jährige aus Neu-Eichenberg, sagte dagegen, sie habe gebremst und links geblinkt, um in die Straße „Meierhöfe“ abbiegen zu können. Schaden: 2000 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion