Diese Regeln gelten nun

Neue Vorgaben: So soll Shoppen im Werra-Meißner-Kreis möglich werden

Ab Montag dürfen die Geschäfte auch in Witzenhausen wieder öffnen. Dafür müssen jedoch einige Regeln eingehalten werden.
+
Ab Montag dürfen die Geschäfte auch in Witzenhausen wieder öffnen. Dafür müssen jedoch einige Regeln eingehalten werden. 

Ab Montag, 20. April werden die Regeln für den Einzelhandel gelockert und die Geschäfte dürfen wieder öffnen. Dabei sind aber einige Auflagen zu beachten. 

Wenn Einzelhandelsgeschäfte wieder öffnen wollen, gelten laut einer aktuellen Mitteilung des Werra-Meißner-Kreises vorerst folgende Regeln:

  • Pro 20 Quadratmeter Verkaufsfläche darf maximal ein Kunde eingelassen werden – bei 800 Quadratmeter Fläche wären das 40 Kunden gleichzeitig.
  • Jeder Kunde muss einen Einkaufswagen benutzen. Geschäfte können auch andere, gleichwirksame Maßnahmen ergreifen.
  • Mindestabstand zwischen Personen: 1,5 Meter. Sollte das im Einzelfall nicht gewährleistet werden können, ist die Kontaktzeit auf das Minimum zu begrenzen. Vor dem Laden müssen Wartende den gleichen Abstand einhalten.
  • Kassen und Theken dürfen nur mit 1,5 Metern Abstand geöffnet werden.
  • Handläufe, Griffe von Türen und Einkaufswagen müssen täglich gereinigt werden.
  • Alle Räumlichkeiten müssen mehrmals täglich gelüftet werden (Stoßlüftung über 10 bis 15 Minuten).
  • Händehygiene, Husten- und Nies-Etikette sind einzuhalten, Händeschütteln ist zu unterlassen.
  • Einzelhändler sollen auf das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen hinwirken.

Lesen Sie alle News zum Coronavirus im Werra-Meißner-Kreis in unserem Ticker.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare