Drei Männer bei Diebstahl von Metall erwischt

Neu-Eichenberg. Drei Rumänen sind am Montagmorgen beim Diebstahl von Eisen- und Metallteilen auf dem Bahngelände in Neu-Eichenberg erwischt worden. Am Dienstagvormittag schickte der Haftrichter beim Amtsgericht Eschwege die drei 20 bis 23 Jahre alten Männer in Untersuchungshaft.

Wie die Polizei berichtete, waren das Trio beim Aufladen mehrerer Doppel-T-Träger und Spundwände mit einem Gesamtgewicht von 750 Kilogramm auf einen Kleintransporter beobachtet worden. Die alarmierte Polizei in Witzenhausen war schnell zur Stelle und nahm die drei Männer vorläufig fest.

Bei der Durchsuchung des Transporters entdeckten die Beamten auch noch einen Kupferkessel. Es stellte sich heraus, dass dieser aus einem Garten an der Straße Rosenwinkel im Ortsteil Eichenberg-Bahnhof gestohlen worden war.

Des Weiteren stehen die drei Männer laut Pressesprecher Jörg Künstler von der Polizeidirektion Werra-Meißner in Verdacht, in den Tagen zuvor von dem Bahngelände rund 500 Metallbügel zum Befestigen der Gleise an den Bahnschwellen gestohlen zu haben. Diese Beute hat ein Gewicht von rund einer Tonne.

Dem Metallpreis zufolge beläuft sich der Wert aller gestohlenen Teile auf insgesamt 600 Euro. (sff)

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare