Schwerer Unfall an alter Kaserne in Hessisch Lichtenau

+
Unfall an alter Kaserne in Hessisch Lichtenau

Schwerer Unfall am Freitag um 14.50 Uhr auf der Spangenberger Straße (B 487) in Höhe der ehemaligen Blücher-Kaserne in Hessisch Lichtenau . Dabei wurden drei Personen schwer und eine leicht verletzt. Drei Fahrzeuge wurden beschädigt, zwei davon dürften nur noch Schrottwert haben.

Wie die Polizei nach ersten Erkenntnissen berichtete, muss ein 73 Jahre alter Autofahrer aus Kassel die leichte Kurve am Abzweig zur Klapp-Allee geschnitten haben. Dabei war er auf die Gegenfahrbahn geraten, wo sein schwarzer Renault Scenic zunächst den Außenspiegel des Pkws eines Mannes aus Waldkappel touchierte. Dann prallte der Kasseler Wagen gegen einen ebenfalls entgegenkommenden Pkw, den ein 27 Jahre alter Mann aus Spangenberg steuerte.

Er und seine Ehefrau wurden in ihrem roten Audi eingeklemmt. Die jederzeit ansprechbaren Insassen wurden von der Freiwilligen Feuerwehr befreit, indem die Helfer das Fahrzeugdach mit einem Rettungsspreizer sozusagen aufklappten. Die Schwerverletzten wurden zunächst längere Zeit vor Ort erstversorgt, bevor sie zur weiteren Behandlung in verschiedene Krankenhäuser gebracht wurden.

An dem Einsatz waren die Feuerwehren aus der Kernstadt sowie aus dem Stadtteil Walburg mit insgesamt 28 Kräften beteiligt. Eine Schätzung der Höhe des Schadens lag zunächst noch nicht vor. (zge/sff)

Schwerer Unfall an alter Kaserne in Hessisch Lichtenau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare