Siebenjähriger prallt gegen Motorhaube und stürzt auf die Straße

Roßbach. Ein 20-Jähriger Autofahrer aus Witzenhausen hat am Sonntagnachmittag einen kleinen Jungen angefahren. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Mann auf der Berliner Straße in Roßbach. Auf Höhe der Hausnummer 24 habe der Autofahrer wegen eines am Straßenrand geparkten Autos auf die Gegenfahrbahn ausweichen müssen.

Dabei sei es zu dem Zusammenstoß mit dem Siebenjährigen gekommen, der vor einem der geparkten Autos auf die Straße lief. Der 20-Jährige habe nicht mehr reagieren können. Das Kind prallte zunächst auf die Motorhaube und stürzte anschließend auf die Straße. Beide Unfallbeteiligten gaben an, den anderen nicht gesehen zu haben. Das Kind wurde im Schulterbereich leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Schaden: 750 Euro. (alh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare