Polizei im Einsatz

Streitigkeiten und Körperverletzungen
am Wochenende

Polizeiauto im Einsatz - mit eingeschaltetem Baulicht
+
(Symbolbild)

Gleich drei Mal musste die Polizei im Werra-Meißner-Kreis am Wochenende zum Streit schlichten ausrücken

Bad Sooden-Allendorf/ Hessisch Lichtenau/ Witzenhausen – Schlichtend eingreifen mussten Beamte in Hessisch Lichtenau, nachdem es am Sonntagmorgen im gemeinsamen Haushalt einer 20-Jährigen und eines 24-Jährigen zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam.

Die Frau soll ihren Partner getreten haben, der wiederum habe ihr ins Gesicht geschlagen, heißt es vonseiten der Polizei. Gegen beide wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Wegen eines ähnlichen Falls mussten die Beamten der Polizei in Witzenhausen ebenfalls am Sonntagmorgen ausrücken. Im gemeinsamen Hausstand einer 43-Jährigen und eines 49-Jährigen kam es laut Polizei zu Streitigkeiten, in dessen Verlauf die Frau ihrem Mann eine Tasse gegen den Kopf geschlagen haben soll. Im Gegenzug soll der Mann seine Frau durch Festhalten und Kratzen am Arm verletzt haben. Ein Rettungswagen musste gerufen werden. Gegen die Beteiligten wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

In Bad Sooden Allendorf gerieten in der Nacht zum Montag gegen 2 Uhr im Bereich Bahnhofstraße ein 21-Jähriger und eine gleichaltrige Frau, beide aus der Kurstadt, aneinander.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sei es nach einer Party zunächst zum verbalen Streit gekommen, dann soll der junge Mann laut Polizei handgreiflich geworden sein und die Frau geschubst und geschlagen haben. Weiteres müssten nun die Ermittlungen und die Befragung von Zeugen ergeben. (hbk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare