Trickbetrügerin ergaunert 900 Euro von 77-jähriger Witzenhäuserin

Witzenhausen. Um 900 Euro wurde eine Frau aus Witzenhausen betrogen. Die 77-Jährige zeigte am Montag einen Trickbetrug durch eine unbekannte Anruferin an.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die 77-Jährige am Freitag vergangener Woche von einer Frau angerufen, die ihr mitteilte, dass sie 36.000 Euro gewonnen habe. Um das Geld auszahlen zu können, müsse die Witzenhäuserin im Vorfeld 900 Euro für Transport und Versicherung in Form von Gutscheinen eines Internet-Händlers zahlen. Die 77-Jährige tat dies und gab der Frau, als sie erneut anrief, die Gutscheinnummern durch.

Am Montag bekam die 77-Jährige noch eine Anruf vin der unbekannten Frau. Diesmal sagte sie, dass der Gewinn nicht 36.000 Euro sondern 96.000 Euro betrage. Um diesen Gewinn zu erhalten, müsse die Seniorin weitere Gutscheine im Wert von 4250 Euro - wieder von dem Internet-Händler - kaufen. Die 77-Jährige ging darauf nicht mehr ein und informierte die Polizei.

Die Polizei gibt den Tipp, Anrufer immer nach Name, Adresse, Telefonnummer und Art des Gewinns zu fragen. Außerdem solle man sich bewusst darüber sein, dass nur gewinnen kann, wer auch an einem Gewinnspiel teilgenommen hat. Die Polizei rät zudem, nie persönliche Daten wie Kontoverbindungen oder Passwörter herauszugeben und vor allem keine Vorauszuahlungen zu leisten - weder in bar noch als Gutschein. (nde)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion