Polizei sucht Zeugen

Unbekannter Helfer vereitelt Raub

Kassel/Witzenhausen. Ein 59-jähriger Mann aus Witzenhausen ist am frühen Sonntagmorgen am Entenanger Opfer eines brutalen Überfalls geworden. Ein Passant, der couragiert eingriff, vereitelte den Raub in letzter Sekunde.

Der Witzenhäuser war gegen 5 Uhr auf dem Parkplatz am Entenanger, als er plötzlich von hinten niedergeschlagen wurden, berichtet Polizeisprecher Dirk Bartoldus. Als der Mann schon am Boden lag, trat der Täter ihn noch in den Bauch und forderte das Geld seines Opfers. In dem Moment kam ein Mann zufällig am Tatort vorbei und rief: „Hey, was ist das los?“ Daraufhin ließ der Täter von dem 59-Jährigen ab und flüchtete in Richtung Mittelgasse.

Polizei sucht Zeugen

Der Zeuge kümmerte sich noch um den leichtverletzten Witzenhäuser und verabschiedete sich dann, weil er arbeiten müsse. Jetzt bittet die Polizei Zeugen der Tat, insbesondere den couragierten Helfer, sich zu melden.

Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Mann um die 20 Jahre mit kurzen blonden, hochgegelten Haaren handeln. Er war etwa 1,80 Meter groß und durchtrainiert und trug zur Tatzeit eine hellblaue Jeans und eine kurze schwarze Jacke. (rud)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare