21-Jähriger nach Unfall bei Bad Sooden-Allendorf schwer verletzt

+

Bad Sooden-Allendorf. Ein schwerer Unfall hat sich gegen 18 Uhr auf der B27 zwischen Bad Sooden-Allendorf und Witzenhausen ereignet. Ein Mann wurde schwer verletzt.

Laut Polizei überholte ein 21-Jähriger mit seinem Wagen trotz Überholverbotes das Auto eines 46-Jährigen. Dabei verlor der 21-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen einen Baum. Der junge Mann wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus in Eschwege.

Die Bundesstraße war nach dem Unfall zwischen Bad Sooden-Allendorf und Ellershausen voll gesperrt. Der Verkehr staute sich laut Augenzeugen in beide Richtungen einige Kilometer. Die Feuerwehr Bad Sooden-Allendorf war mit 40 Mitgliedern im Einsatz. (uli)

Schwerer Unfall auf der B27

Schwerer Unfall zwischen Bad Sooden-Allendorf und Witzenhausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion