Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Sprinter überschlug sich: B 27 nach Unfall zwischen Neu-Eichenberg und Witzenhausen gesperrt

+
Unfall auf der B 27 bei Neu-Eichenberg: Der Fahrer eines Kleintransporters verlor nach dem Überholen die Kontrolle.

Witzenhausen. Auf der Bundesstraße 27 hat sich zwischen Neu-Eichenberg und Witzenhausen in den frühen Morgenstunden ein schwerer Unfall ereignet. Nach Angaben der Polizei überschlug sich ein Kleintransporter dabei mehrfach. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Die B 27 war von 6 bis 8 Uhr voll gesperrt.

Laut Polizei kam der Sprinter mit drei Personen, nach dem er einen Lkw überholt hatte, auf einer zweispurigen Gefällstrecke ins Schleudern und nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab. Dort prallte der Wagen gegen eine Böschung und überschlug sich mehrfach.

Der Fahrer wurde eingeklemmt und schwer verletzt, die beiden Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen und konnten das Fahrzeug noch aus eigener Kraft verlassen. Der schwer verletzte Fahrer musste von den Rettungskräften aus dem Fiat Dukato befreit werden. Dazu wurde der Sprinter zunächst von den Einsatzkräften stabilisiert. Anschließend wurde das Fahrzeug mit einer Seilwinde minimal angekippt und der Fahrer durch das Fenster ins Freie gezogen.

Die Feuerwehren Eichenberg, Berge, Hebenshausen, Friedland und Witzenhausen sowie mehrere Rettungswagen und die Polizei Witzenhausen waren mit rund 100 Einsatzkräften am Unfallort. (mhs/alh)

Bilder von der Unfallstelle

Sprinter überschlug sich: Drei Verletzte bei Unfall auf B 27

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion