Ursache für Wohnungsbrand bleibt weiter unklar

Bad Sooden-Allendorf. Das Hessische Landeskriminalamt hat die Ermittlungen im Wohnungsbrand in der Kannhöhe in Bad Sooden-Allendorf abgeschlossen. Das teilte die Polizei am Mittwochvormittag mit.

Das Feuer war am 1. August in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Nach den Untersuchungen das Landeskriminalamtes stehe fest, dass keine technische Ursache für den Brand verantwortlich ist. Wie lange die Ermittlungen der Kriminalpolizei Eschwege dauern werden, konnte Polizeisprecher Jörg Künstler auf Anfrage unserer Zeitung nicht beantworten. (alh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare