Vollsperrung wird aufgehoben: Keine Erdtransporte an Weihnachten

Friedrichsbrück/Helsa. Die Landesstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück wird ab Freitag, 20. Dezember, bis Anfang Januar 2014 wieder für den Verkehr freigegeben. Das teilte Hessen-Mobil nun mit. Grund ist, dass die Erdtransporte von der A-44-Tunnelbaustelle Hirschhagen während der Weihnachtstage vorübergehend eingestellt werden.

Bereits seit Mittwoch werden kaum noch Erdtransporte gefahren, heißt es weiter. Bis zur Freigabe der Straße am Freitag würden aber noch umfangreiche Arbeiten an der Landesstraße erfolgen müssen, um diese wieder in einen für den öffentlichen Verkehr sicheren Zustand zu versetzen.

Hessen-Mobil rechnet damit, dass die Erdtransporte, abhängig vom Wetter, im Januar wieder starten. Aufgrund der bisher gewonnen Erfahrungen müsse die Straße ab diesem wieder Zeitpunkt gesperrt werden, um die Sicherheit des Verkehrs zu gewährleisten.

Die Friedrichsbrücker Ortsvorsteherin Ellen Ludwig hatte im Oktober Klage gegen die Vollsperrung der Landesstraße zwischen Friedrichsbrück und Helsa beim Verwaltungsgericht in Kassel eingereicht. Eine Entscheidung des Gerichts steht noch aus (wir berichteten). (alh)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare