Betrunken am Steuer, Auto landet an Baum

Walburg. Hoher Sachschaden und der Verlust eines Führerscheins ist Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Dienstagmorgen zwischen Hessisch Lichtenau und dem Stadtteil Walburg ereignete.

Wie die Polizei berichtete, steuerte ein 28-jähriger Lossestädter seinen Pkw auf der Landesstraße 3299 in Richtung Kernstadt. In einer Linkskurve geriet der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Anschließend drehte sich der Pkw und kam vor einem Baum zum Stehen. Am Fahrzeug entstand Schaden von 15.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Da er dem Polizeibericht zufolge aber deutlich alkoholisiert war, nahmen ihn die Beamten zur Blutentnahme mit auf die Wache. Seinen Führerschein stellten sie sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion