Betrunkener Sprinter-Fahrer verursacht 10.000 Euro Schaden

Unterrieden. Ein 28-Jähriger Sprinter-Fahrer hat am Dienstagabend um 21 Uhr einen Unfall verursacht. Laut Polizei fuhr der Mann auf der B 27 in Richtung Göttingen.

Zwischen Unterrieden und der Abfahrt Richtung Heiligenstadt geriet der Göttinger mit seinem Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Dabei rutschte er über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben und beschädigte zwei Leitpfosten. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Dem Sprinter-Fahrer wurde daraufhin Blut abgenommen. Schaden:
10.000 Euro. (alh)

Rubriklistenbild: © Agenturen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare