Wildunfall: 52-jähriger Autofahrer wurde schwer verletzt

+

Hessisch Lichtenau. Schwer verletzt wurde ein 52-jähriger Autofahrer am Freitagnachmittag bei einem Wildunfall auf der Landesstraße zwischen Friedrichsbrück und Hessisch Lichtenau.

Wie die Polizei mitteilt, ist gegen 16.50 Uhr dem 52-Jährigen in der Rechtskurve am Ortsausgang von Friedrichsbrück ein Reh vor den Wagen gesprungen. Der Fahrer habe laut Polizeibericht noch versucht auszuweichen sei aber, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schleudern geraten und dann nach rechts von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug sei dann auf der linken Seite auf einem abschüssigen Waldweg zum Stillstand gekommen. Der 52-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Witzenhausen gebracht. Am wagen entstand Totalschaden von 1000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare