Wildunfall: Zwei Frauen verletzt, Schwein tot

Ellingerode. Bei einem Wildunfall sind am frühen Freitagmorgen zwei Frauen verletzt worden. Laut Polizei kam es durch ein die Fahrbahn kreuzendes Wildschwein zu dem Unfall. Es entstand ein Schaden von 16 000 Euro, das Wildschwein verendete.

Gegen 7.30 Uhr war ein 36-Jähriger auf der Landstraße zwischen Ellingerode und Witzenhausen unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein von links nach rechts über die Straße lief. Das Tier prallte zunächst gegen die Fahrerseite des Pkw, machte daraufhin kehrt und wollte wieder zurücklaufen. Dabei prallte es frontal mit dem entgegenkommenden Auto einer 47-jährigen Frau aus Witzenhausen zusammen. Eine direkt hinter der 47-jährigen fahrende Frau aus Witzenhausen erkannte die Situation zu spät und fuhr ihrerseits auf das Heck des vor ihr bremsenden Fahrzeuges auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion