Polizei sucht Zeugen

Junge wird auf Schultoilette in Witzenhausen gegen die Wand geschlagen

Eine Körperverletzung auf der Herrentoilette der Kesperschule an der Gartenstraße in Witzenhausen meldet die Polizei. Opfer ist offenbar ein Zwölfjähriger.

Demnach sei ein zwölfjähriger Junge aus Witzenhausen am Donnerstag gegen 9.30 Uhr dort verletzt worden. Er war wegen Nasenblutens auf diese Toilette gegangen, um sich am Waschbecken die Nase zu reinigen. „Dann kam eine ihm unbekannte Person von hinten an, drückte das Gesicht des Zwölfjährigen gegen die Wand und schlug ihm mit der Faust in die Rippen, wodurch der Zwölfjährige zu Boden ging und Atemprobleme bekam“, so Polizeisprecher Jörg Künstler.

Laut dem verletzten Jungen war der Angreifer zwölf bis 13 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und trug neu aussehende schwarze Nike-Straßenschuhe mit einer weißen Sohle.

Hinweise: Polizei Witzenhausen, Tel. 05542/93040

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion