Kulturfestival: Viele Blumen und eine Blüte

Witzenhausen. Die Kirschblüten als lokales Zahlungsmittel in Witzenhausen kennen wir ja schon. Aber nun gibt es pünktlich zu Treppen, Keller, Hinterhöfe eine echte Festivalblüte - einen gefälschten Fünf-Euro-Schein.

Der falsche Fünfer

Zuerst tauchte sie am Waffelstand der Herzdamen auf, Brigitte Braedt entdeckte sie beim Kassensturz. Doch Spaß beiseite: Die alarmierte Polizei bestätigte nach der Überprüfung, das es sich bei dem Fünf-Euro-Schein tatsächlich um Falschgeld handelt.

Ungewöhnlich dabei war nur, dass es kein falscher Fuffziger, also ein großer Schein war. Nein, jemand hatte sich für fünf Euro große Mühe gemacht. Der falsche Schein war wirklich kaum von einem echten zu unterscheiden. Sogar das Wasserzeichen war aufkopiert und das Papier nicht glatt sondern hosentaschen-zerknüllt.

Einzig der Silberstreifen am Rand fehlte. Die Polizei wartet nun ab, ob am heutigen Sonntag, dem letzten Tag des Kulturfestes, noch mehr“Festival-Blüten“ auftauchen.

Rubriklistenbild: © Foto: Bretzler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare