Bettler täuscht Notsituation an B80 und B27 vor

Witzenhausen. Gleich zwei Meldungen über einen Bettler mit südosteuropäischem Aussehen an der B27 und B80 nahe Witzenhausen liegen der örtlichen Polizei vor.

Laut Polizeibericht hatte ein Mann am Freitag gegen 11.30 Uhr an der B80 an der Einmündung Witzenhausen-Gertenbach vom Straßenrand aus versucht, Fahrzeuge aus dem fließenden Verkehr anzuhalten und täuschte eine Notsituation vor, um Geld zu erbetteln. 

Gleiches hatte sich gegen 17.35 Uhr in der Gemarkung Neu-Eichenberg an der B27 am Abzweig nach Berge abgespielt. Im ersten Fall war ein silberner VW Passat mit bulgarischem Kennzeichen beteiligt, im zweiten Fall ein dunkler Mercedes. (zlr)

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Witzenhausen zu melden unter 05542/93040.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion