Motorradfahrer nach Kollision mit Unimog nahe der Burg Ludwigstein leicht verletzt

Beim Zusammenstoß mit einem Unimog ist ein Motorradfahrer am Montag auf der B 27 nahe der Burg Ludwigstein leicht verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Ein 75-jähriger Großalmeröder war gegen 13 Uhr auf seinem Motorrad in Richtung Oberrieden unterwegs. Auf Höhe der Parkplatzeinmündung zur Burg kollidierte er mit dem ausgefahrenen Mähaufsatz des Unimogs, der von einem 28-Jährigen aus Idstein gesteuert wurde, und kam dabei zu Fall. Der Unimogfahrer stand zwar auf dem Parkplatz, doch sein Frontmähwerk ragte etwa einen Meter in die Fahrbahn der Bundesstraße hinein. Am Krad entstand 800 Euro Schaden, am Unimog 1500 Euro. Über den Unfallhergang waren sich beide Beteiligten uneinig.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare