Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Unbekannte werfen 27 Leitpfosten auf Landesstraße

Kleinalmerode – 27 Leitpfosten haben Unbekannte auf der Landesstraße 3237 zwischen Kleinalmerode und dem Abzweig nach Ellingerode gewaltsam aus der Bodenverankerung gerissen.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Täter warfen die Pfosten auf die Straße beziehungsweise in den Straßengraben. Die Beamten schätzen den Schaden auf 800 Euro. Da durch das Entfernen der Leitpfosten die Erkennbarkeit des Straßenverlaufes bei Dunkelheit für Verkehrsteilnehmer beeinträchtigt wurde, ermittelt die Polizei neben Sachbeschädigung auch wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 0 55 42/9 30 40.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion