Zusammenstoß im Gegenverkehr

Unfall auf B 451 bei Hundelshausen: 20-Jährige stirbt

Hundelshausen. Auf der Bundesstraße 451 zwischen Witzenhausen und Großalmerode (Werra-Meißner-Kreis) hat es am Montagnachmittag einen schweren Unfall gegeben. Dabei starb eine Person.

Aktualisiert um 15.30 Uhr.  Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 12.45 Uhr auf der B451, zwischen Witzenhausen-Hundelshausen und Großalmerode-Trubenhausen. Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr eine 20-jährige Frau aus Großalmerode mit ihrem Auto in Richtung Witzenhausen. In einer Kurve geriet sie aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen.

Die 20-jährige Fahrerin verstarb infolge ihrer schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der 56 Jahre alte Fahrer des anderen Autos aus Großalmerode und dessen 50-jähriger Beifahrer aus Hess. Lichtenau wurden verletzt und in örtliche Krankenhäuser eingeliefert.

Die B451 ist laut Polizei seit dem Unfall zwischen den beiden Ortschaften für den Verkehr gesperrt. Die Vollsperrung soll noch einige Zeit andauern, da die Staatsanwaltschaft einen Gutachter mit der Ermittlung der Unfallursache an der Unfallstelle beauftragt hat. (sff/jbg)

In diesem Bereich ist der Unfall passiert:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion