1700 Euro Schaden

Witzenhausen: Frau fährt durch Fußgängerzone und dann gegen eine Laterne

Witzenhausen. Eine 38-jährige Autofahrerin ist in Witzenhausen zuerst widerrechtlich durch die Fußgängerzone gefahren und hat dann beim Einparken eine Straßenlaterne umgefahren.

Laut Polizeibericht ist die 38-jährige Autofahrerin aus Göttingen am Freitagabend gegen 20.40 Uhr zunächst widerrechtlich mit ihrem Auto die Fußgängerzone, Ermschwerder Straße, in Richtung Innenstadt entlang gefahren.

In Höhe der Hausnummer 1 wollte die Göttingerin dann einparken, stieß dann aber beim Zurücksetzen gegen eine Straßenlaterne. Durch die Wucht des Anstoßes ist diese dann mittig abgebrochen und die gläsernen Leuchten beim Herunterfallen zerschellt. Am Fahrzeug und an der Laterne entstand laut den Beamten ein Schaden in Höhe von etwa 1700 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare