Zusammenstoß mit dem Winterdienst

Hessisch Lichtenau. Auch der Winterdienst ist nicht vor Unfällen bei Eisesglätte gefeit: Ein junger Autofahrer hat am Dienstagvormittag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das daraufhin mit einem Räumungsfahrzeug kollidierte. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand.

Der 24-jährige Eschweger fuhr auf der Friedrichsstraße in Hessisch Lichtenau. Da die Fahrbahn und die darauf verlaufenden Schienen überfroren waren, geriet der Wagen des jungen Manns ins Schlittern. Er konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und rutschte in die Kehrmaschine, die von einem 48-jährigen Mann aus Hessisch Lichtenau gesteuert wurde.

Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf 2000 Euro. (sjh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare