Frieda: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Unfall zwischen Schwebda und Frieda auf der B249
+
Schwerer Verkehrsunfall bei Frieda mit fünf Verletzten.

Frieda. Ein Verkehrsunfall mit fünf Verletzten hat sich am Donnerstagnachmittag bei Frieda ereignet.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße 249.  Eine 31-jährige Autofahrerin wollte zu diesem Zeitpunkt von Schwebda aus kommend nach links in Richtung Frieda einbiegen. Dabei übersah sie das entgegenkommende Fahrzeug eines 56-Jährigen, der aus Wanfried kommend geradeaus in Richtung Schwebda unterwegs war. Es kam zur Kollision, bei dem sowohl die 31-Jährige als auch der 56-Jährige und seine drei Mitfahrer leicht verletzt wurden.  

Nach Angaben von Gemeindebrandinspektor Björn Reichelt waren die Wehren aus Frieda und Schwebda mit gut 20 Kräften im Einsatz. Diese mussten die Bundesstraße während der Bergungsarbeiten kurzfristig sperren. 

Unfall zwischen Schwebda und Frieda mit fünf Verletzten

Unfall zwischen Schwebda und Frieda mit fünf Verletzten
Unfall zwischen Schwebda und Frieda mit fünf Verletzten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare