Auto erfasst Moped auf B249 - 61-jährige Fahrerin schwer verletzt 

Eine 61-jährige Modepfahrerin ist am Mittwochnachmittag auf der B249 zwischen Eschwege und Schwebda von einem Auto erfasst worden. Dabei wurde sie schwer verletzt. 

Schwebda –Mit schweren Kopfverletzungen musste eine 61-jährige Mopedfahrerin am Mittwochnachmittag in das Klinikum Göttingen gebracht werde. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau gegen 15.15 Uhr mit ihrem Moped auf der B 249 von Eschwege nach Schwebda unterwegs, als ein 45-jähriger Autofahrer aus Körner, der in derselben Fahrtrichtung unterwegs war, die Frau vermutlich aus Unachtsamkeit von hinten anfuhr. Dabei wurde das Moped von der Straße nach rechts gegen eine Böschung geschleudert, die Frau stürzte von ihrem Fahrzeug. Dabei löste sich außerdem der verschlossenen Sturzhelm, den die Einsatzkräfte 15 Meter entfernt fanden.

Den entstandenen Sachschaden gibt die Polizei mit zirka 10 000 Euro an. Die Bundesstraße musste nach dem Unfall kurzfristig voll gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare