Drama um Liebe und Macht

Open-Air-Spektakel am Werratalsee: Ende August kommt Verdis Oper „Nabucco“ ans Ostufer

+
Eine der erfolgreichesten Opern der Musikgeschichte: Verdis Nabucco kommt im Sommer als Sommer-Klassik-Open-Air an den Werratalsee.

Schwebda – Eine der erfolgreichesten Opern, „Nabucco“ von Guiseppe Verdi, kommt im Sommer als großes Sommer-Klassik-Open-Air in die Region.

Am 24. August wird die Festspieloper Prag, die als Ensemble europaweit unterwegs ist, das dramatische Spiel um Liebe und Macht am Seepark Meinhard am Osterufer des Werratalsees aufführen.

„Es erwarten die Klassik-Besucher mit Nabucco eine der größten Opern der Musikgeschichte und zugleich ein wunderbares Open-Air-Spektakel“, verspricht Michael Müller von der Veranstaltungsagentur Paulis. Man müsse Nabucco mit dem weltberühmten Gefangenenchor wenigsten einmal unter freiem Himmel und in einer grandiosen Inszenierung erlebt haben.

Bereits vor acht Jahren war Verdis Werk schon mal am Werratalsee als Klassik-Open-Air zu sehen. „Der Ort am See ist einfach eine tolle Kulisse“, so Müller. „Es ist wichtig, die Region kulturell zu beleben, allein mit Rock funktioniert das nicht“, sagt Rainer Klippert vom Seepark Meinhard, wo das Event stattfinden wird. Für das Sommer-Klassik-Open-Air hat sogar Landrat Stefan Reuß die Schirmherrschaft übernommen.

Auch Meinhards Bürgermeister Gerhold Brill freut sich: „Damit wird das Ostufer des Werratalsees weiter belebt“, sagt er und hat sowohl Klippert als Betreiber des Seeparks als auch dem Veranstalter Unterstützung durch die Gemeinde beziehungsweise Feuerwehr angeboten.

Denn immerhin ist die Nabucco-Aufführung für 1200 Zuschauer ausgelegt. Das Ensemble inklusive Techniker umfasst 100 Personen und tritt während der Saison beinahe täglich an einem anderen Ort auf. Die Bühne ist zwölf mal acht Meter groß, daneben gibt es noch eine eigene Orchesterbühne.

Der Vorverkauf für das Spektakel am 24. August, das im italienischen Original aufgeführt wird, hat bereits begonnen. Karten gibt es in drei verschiednen Kategorien – sie kosten zwischen 49 und 69 Euro.

Service

Karten für das Sommer-Klassik-Open-Air „Nabucco“ am 24. August gibt es im Gemeindebüro der Gemeindeverwaltung Meinhard, im Meinhardsee-Camp am Ostufer oder über die Online-Plattformen reservis und eventim oder direkt über www.paulis.de.

Nabucco – Drama um Liebe und Macht

Grundlage der Oper Nabucco von Giuseppe Verdi (1813 bis 1965) ist das Libretto des Italieners Temistocle Solera (1816-1878). Die Handlung speist sich aus Legenden um den biblischen Herrscher und babylonischen König Nebukadnezar 605 bis 562 vor Christus. Während seiner Herrschaft entstanden unter anderem das Ischtartor, die Hängenden Gärten und der babylonische Turmbau. Hintergrund der Opernhandlung von Nabucco ist die Eroberung Jerusalems und die Wegführung des jüdischen Volkes in babylonische Gefangenschaft. Die gesamte Handlung besteht aus vier Akten. Am berühmtesten ist der Gefangenen chor. Das Stück eignet sich für ein breites Publikum und auch für Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare