Unfallflucht nach schweren Unfall bei Frieda

Eine auf der falschen Fahrbahnseite fahrender Radfahrer hat am Dienstagabend zwischen Frieda und Aue einen Unfall verursacht, ist aber geflüchtet. 

Frieda. Ein schwerer Verkehrsunfall mit Unfallflucht und mehr als 15 000 Euro Schaden hat sich am Dienstagabend gegen 21.40 Uhr zwischen Frieda und Aue ereignet. Laut Polizei war ein 53-jJhriger aus Meinhard zwischen Frieda und Aue unterwegs, als ihm auf seiner Fahrbahnseite ein Radfahrer entgegenkam. Weil weder Radfahrer noch Fahrrad beleuchtet waren, sah der Autofahrer diesen zu spät und versuchte nach links auszuweichen. Dabei kam er, so ein Polizeisprecher, von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Autofahrer blieb unverletzt, sein Wagen allerdings musste abgeschleppt werden. Zudem entstand eine Beschädigung an einem Leitpfosten und dem Baum. Der Fahrradfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht.  salz

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0 56 51/9250.

Rubriklistenbild: © Rene Traut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare