Reiter an Kopf, Knie und Ellenbogen verletzt

Rücksichtsloser Motorradfahrer verursacht Reitunfall

Neuerode. Ein 52-jähriger Mann aus der Gemeinde Meinhard hat sich am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr bei einem Reitunfall verletzt. Der Mann war mit zwei Bekannten auf dem Premiumweg 4 zwischen Meinhard-Neuerode und „Meinhardsruh“ unterwegs.

Wie die Polizei berichtet, kam der Reitergruppe ein Motorradfahrer auf einer grün-weißen Crossmaschine der Marke „Kawasaki“ entgegen. Nach Angaben des Geschädigten scheute zunächst das Pferd einer Bekannten, das daraufhin gegen das Pferd des 52-Jährigen stieß. Dabei sei der 52-Jährige von seinem Pferd abgeworfen worden. Der Reiter zog sich bei dem Sturz Verletzungen am Kopf, Knie und Ellenbogen zu.

Die Fahrweise des Motorradfahrers und die Lautstärke der Crossmaschine seien die Ursache für das Scheuen der Pferde und den daraus resultierenden Reitunfall gewesen.

Der Fahrer der Crossmaschine habe den Unfall zwar bemerkt, sei aber umgedreht und habe sich in unbekannte Richtung entfernt. Der Motorradfahrer trug eine grün-weiße Kawasaki-Jacke. (alh)

Hinweise: Polizei Eschwege, Tel. 0 56 51/92 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion