Konstituierende Sitzung

Gemeindevertretung Berkatal: Manfred Zindel übernimmt Vorsitz

Manfred Zindel, Vorsitzender der Gemeindevertretung Berkatal.
+
Manfred Zindel, Vorsitzender der Gemeindevertretung Berkatal.

Manfred Zindel ist der neue Vorsitzende der Gemeinde Berkatal. In geheimer Abstimmung setzte er sich mit knapper Mehrheit gegen die bisherige Vorsitzende Elfi Schreiber durch.

Berkatal – Nach der Kommunalwahl hat sich in Berkatal im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden wenig geändert. Wie auch in den vergangenen Jahren bekommen ÜWG, CDU und SPD je fünf Sitze in der Gemeindevertretung. So ausgewogen gestaltete sich auch die erste und konstituierende Sitzung der Berkataler am Dienstagabend in der Mehrzweckhalle in Frankenhain.

In zügigen 70 Minuten wurde die 17 Punkte lange Tagesordnung abgearbeitet. Als Schriftführerin wurde wieder einstimmig Heike Schindewolf gewählt. Insgesamt gibt wenige Änderungen. Ein Überblick:

Neuer Vorsitzender

Elfi Schreiber (SPD)

Nach zehn Jahren wurde Elfi Schreiber (SPD) nicht erneut in das Amt als Vorsitzende der Gemeindevertretung gewählt. Nach einem Vorschlag der ÜWG wurde in geheimer Wahl, der einzigen des Abends, Manfred Zindel mit acht Stimmen zum Vorsitzenden gewählt. Elfi Schreiber bekam vier Stimmen. Zwei enthielten sich. Bei der vergangenen Wahl der Vorsitzenden vor fünf Jahren verlor dagegen Zindel gegen Elfi Schreiber. „So gleicht sich das wieder aus. Dafür ist es Demokratie“, sagen beide nach der Sitzung am Dienstagabend. Elfi Schreiber bleibt immerhin seine erste Stellvertreterin, Matthias Dix von der CDU ist zweiter Stellvertreter, wie die Gemeindevertreter einstimmig beschlossen. „Die Gemeindevertretung ist immer ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens gewesen“, sagt der Alterspräsident. „Wir ziehen an einem Strang und ich wünscht mir, dass das so bleibt.“

Gleicher Gemeindevorstand

Während nun ein neuer Vorsitzender in den kommenden fünf Jahren die Sitzungen der Gemeindevertretung leiten wird, hat sich die Zusammensetzung des Vorstands nicht geändert. Gemeinsam schlugen alle Fraktionen eine bunte Mischung aus Vertretern aller Fraktionen vor und stimmten auch einstimmig dafür. Dr. Lutz Bergner von der CDU bleibt Erster Beigeordneter und damit auch stellvertretender Bürgermeister.

Erster Beigeordneter und stellvertretender Bürgermeister Dr. Lutz Bergner (CDU)

So setzt sich der Vorstand wieder zusammen:

  • 1. Dr. Lutz Bergner (CDU)
  • .2. Gert Schindewolf (ÜWG)
  • .3. Volker Schütz (SPD)
  • .4.Hans-Joachim Becker (ÜWG)
  • .5. Martin Hinske (SPD)
  • .6. Berndt Trube (CDU)

„Dass sich gar nichts geändert hat, ist vielleicht auch ganz gut. Es ist ein Stück Kontinuität in Zeiten, in denen sich viel ändert“, sagt Bergner. Für Bergner von der CDU rückt Jörg Siegele nach, für Volker Schütz kommt Marcus Schiedrum zur SPD und für Gert Schindewolf bekommt Frank Wilhelm einen Platz bei der ÜWG. Ein Nachrücker kommt dann in der nächsten Sitzung noch für Friedel Lenze dazu. Denn Lenze übernimmt erst ab 1. Mai offiziell sein Amt als Bürgermeister.

Bürgermeister Lenze vereidigt

Friedel Lenze wurde durch die Kommunalwahl mit 84,34 Prozent im Amt des Bürgermeisters bestätigt. Seit 1997 arbeitet er bereits als Rathauschef für Berkatal und ist damit Dienstältester im Landkreis. Weitere sechs Jahre will er sich nun für die Gemeinde einsetzen. Damit das aber möglich ist, haben ihn die Gemeindevertreter bei ihrer ersten Sitzung noch vereidigt, bislang war er offiziell nur geschäftsführend im Amt, wodurch er am Freitag in der Gemeindevertretung sogar noch mit abstimmen durfte. (Jessica Sippel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare