Zusammenstöße mit Tieren

Tier von der Koppel entkommen - zwei Unfälle:  Autos kollidieren mit Pferd und Rind 

ARCHIV - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. Im Hintergrund steht ein weiterer Streifenwagen. Foto: Friso Gentsch/dpa (Illustration zum Thema "Bombendrohung in Heilbronn - Festgelände geräumt" vom 30.07.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
Gleich zwei tierische Unfälle gab es im Werra-Meißner-Kreis: Einmal kollidierte ein Auto mit einem Pferd und einmal ein Wagen mit einem Rind.

Zwei Zusammenstöße zwischen Autos und Tieren meldet die Polizei. 

In der Nacht zu Freitag fuhr ein 42-Jähriger aus Northeim um 4.28 Uhr mit seinem Lastwagen auf der Straße von Witzenhausen nach Gertenbach. Bei Freudenthal stieß er mit einem Pferd zusammen, dass von seiner Koppel entkommen war. Das Tier wurde verletzt, der Schaden am Lkw wird mit rund 250 Euro beziffert.

Mit einem Rind stieß ein 55-jähriger Autofahrer am Donnerstag um 19.50 Uhr auf der Straße zwischen Frankenhain und Frankershausen zusammen. Hier waren von einer benachbarten Weide 15 Rinder ausgebrochen, mit einem der Tiere kollidierte der Autofahrer. Am Wagen entstand ein Schaden in Höhe von rund 2500 Euro, das Rind wurde mit der Herde zurück zur Weide geführt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion